Horsemanship - Reiten 1.2

„Weiterführende Grundlagen der Reiterlichen Aktivität in Bezug auf Sicherheit, Kontrolle und Respekt“

Dieser zweite Teil unserer Serie „Horsemanship – Reiten 1.2“ hat als Ziel die weiterführenden Übungen der Bodenarbeit auf die Reiterliche Aktivität zu übertragen.

Hohe Flexibilität und Kontrolle in den einzelnen Übungen sorgen für Aufmerksamkeit und Verantwortung. Komfort & Diskomfort sorgen für ein schnelles und natürliches Lernverhalten in den aufbauenden Übungen und Lektionen.

Die Hilfengebung wird verfeinert und der Respekt gegenüber unseren Druckpunkten wird ausgebaut, somit schaffen wir ein positives Fundament für alle nachfolgenden Manöver.

Übungselemente:

  • Die Laterale Biegung des Pferdekörpers
  • Die Vertikale Kontrolle – Soft Feel
  • Die Kontrolle der Schulter
  • Hinterhandkontrolle und Übergang zum Sidepass
  • Weiterführende Übungen zum Rückwärts
  • Die Einwärtsstellung
  • Das Fundament der Ruhe

Kurszeiten:       Samstag von 9:00 bis ca. 17:00
                          Sonntag von 9:00 bis ca. 17:00

Kursgebühr:     € 230,- (Anzahung € 50,-- bei Anmeldung)

Gastbox:           € 15,- pro Kurstag

» AGBs